Dienstag, 21. August 2018
Kontakt: info@feuerwehr-hersbruck.de   -  Feuerwache: Tel.: 09151 / 83100  -  Fax: 09151 / 70335

Schmorbrand im Schulzentrum Hersbruck

 

Hersbruck (Nürnberger Land, DB I) - Am 10.01.2017, gegen 09:40 Uhr, wurde von der ILS Nürnberg ein Brandalarm B6 für das Schulzentrum Hersbruck für die Feuerwehren Hersbruck, Altensittenbach, Ellenbach, Großviehberg und Reichenschwand sowie für den Rettungsdienst und die Polizei ausgelöst. Hintergrund war starker Brandgeruch in einem Klassenzimmer im 1. Obergeschoss.

 

 

 

Die Feuerwehr Hersbruck rückte aufgrund dieser Alarmierung zeitnah mit einem Löschfahrzeug und der Drehleiter zur Erkundung zum Schulzentrum am Plärrer aus. Weitere Lösch- und Sonderfahrzeuge sowie die Ortsteilfeuerwehren und die Kameraden aus Reichenschwand zur Unterstützung fuhren den Parkplatz Plärrer als Bereitstellungsraum an.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatten die Lehrkräfte bereits das Schulgebäude geräumt und alle Schulkinder in die nahegelegene Schulturnhalle verbracht. Im 1. Obergeschoss war in einem Klassenzimmer sowie in einer Toilette starker Brandgeruch wahrnehmbar. Durch einen Atemschutztrupp unter schwerem Atemschutz wurde mittels einer Wärmebildkamera sofort das Klassenzimmer nach Brand- oder Glutnestern abgesucht. Weitere Feuerwehrtrupps kontrollierten gezielt Mülleimer und die Schultoiletten nach Brandresten.

 Nachdem alle Erkundigungen zunächst negativ verliefen wurden von außen die Hausfassade sowie das Dach über die Drehleiter kontrolliert. Zeitgleich wurde die abgehängte Decke im betroffenen Klassenzimmer kontrolliert geöffnet und nach Glutnestern abgesucht. Hierbei konnte über einer Lampe ein Schmorgeruch festgestellt werden. Beim Öffnen der Deckenlampe ergab sich ein durchgeschmorter Kondensator als Brand- bzw. Rauchursache.

Daraufhin konnte die Lampe zusammen mit dem Hausmeister demontiert und der Raum belüftet werden.

 Den unterbrochenen Unterricht mussten die Schüler nicht mehr antreten, da dieser sowieso Mittags endete. Ein Eingreifen des Rettungsdienstes war lediglich zur Betreuung der Schüler sowie zur Absicherung der Arbeiten der Feuerwehr notwendig.

  

Anwesende Einheiten:

 

Kreisbrandinspektion mit BKR Thiel, KBM Brunner

 

FF Hersbruck mit MZF 14/11/1, LF 14/41/1, DLK 14/30/1, HLF 14/40/1, RW 14/61/1

 

FF Altensittenbach mit MZF 15/11/1 und HLF 15/42/1

 

FF Ellenbach mit TSF 16/44/1

 

FF Großviehberg mit TSA 17/45/1

 

FF Reichenschwand mit LF 60/40/1 und HLF 60/43/1

 

BRK mit ELRD, NA und mehreren RTW´s und KTW´s, BRK Bereitschaft Hersbruck mit mehreren Fahrzeugen

 

PSNV-E Nürnberger Land

 

Polizei Hersbruck

 

Landratsamt Nürnberger Land

 

 

 

Bericht: Florian Gerhard, FF Hersbruck

Fotos: Markus Schmidt. FF Hersbruck


Ihre Feuerwehrmannschaft:

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
30
31