Kontakt: info@feuerwehr-hersbruck.de   -  Feuerwache: Tel.: 09151 / 83100  -  Fax: 09151 / 70335

Wärmegewitter hielt Einsatzkräfte auf Trab

 

Am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr kam es im Bereich Hersbruck zu einem kurzen aber starken Wärmegewitter mit Sturmböen, Hagel und Regenschauern. Die Feuerwehr Hersbruck wurde gegen 19.45 Uhr zu mehreren Unwettereinsatzstellen alarmiert. Unter anderem mussten mehrere Gullideckel gesäubert werden, auf der Bundesstraße 14 mussten zwei größere Bäume entfernt werden und in der Mühlstraße und am Bahnhof links der Pegnitz mussten zwei Bäume lediglich abgesichert werden. Beide lagen gefahrlos auf Privatgrundstücken und werden durch die Eigentümer oder Fachfirmen entfernt.

Bilder: Phillip Deckert,FF Hersbruck

Bericht: Florian Gerhard, FF Hersbruck