Kontakt: info@feuerwehr-hersbruck.de   -  Feuerwache: Tel.: 09151 / 83100  -  Fax: 09151 / 70335

Erfolgreicher Tag der offenen Tür 2019

 HERSBRUCK – Am Samstag, dem 21.09.2019, veranstalte die Feuerwehr Hersbruck traditionsgemäß am Nachmittag einen „Tag der Feuerwehr“ und wirkte bei zahlreichen Verköstigungen und Vorführungen regelrecht als Publikumsmagnet bei Groß und Klein. Bei traumhaftem Wetter bestaunten hunderte die Vorführungen und konnten hinter die Kulissen und unter die Uniformen der Feuerwehrkameraden blicken.

 

Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung stand das erst im April neu beschaffte Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF20, das an diesem Tag erstmals offiziell der Bevölkerung präsentiert wurde. Das neue Fahrzeug wurde von der Firma Magirus auf einem Mercedes 18- Tonnen Fahrgestell aufgebaut und verfügt über aktuellste Standards im Bereich der technischen Hilfeleistung. Es ergänzt den aktuellen Lösch- und Rüstzug der Feuerwehr Hersbruck und ersetzt ein seit 1998 im Dienst befindliches Löschgruppenfahrzeug LF16. Es wurde erst im April 2019 offiziell in Dienst gestellt.

 

Im Rahmen der Grußworte waren auch Landrat Armin Kroder und Bürgermeister Robert Ilg vom Andrang und den vielen Besuchern begeistert. „Das Herz geht einem auf, dass sich so viele Nachwuchskräfte für die Feuerwehr interessieren“, freute sich der Bürgermeister über die vielen kleinen Gäste der Veranstaltung. Landrat Armin Kroder merkte nebenbei an, dass das neue Fahrzeug lediglich zu „vielen Übungen und wenigen Einsätzen“ ausrücken sollte. Er überbrachte den Dank des gesamten Landkreises an die Feuerwehr Hersbruck für zahlreiches Engagement bei überörtlichen Hilfeleistungen und Einsätzen. Weiterhin beglückwünschten beide zusammen mit Kommandant Uwe Holzinger den hinzugekommenen Kreisbrandrat Norbert Thiel, der erst kurz vorher als Stellvertreter des Bayerischen Landesfeuerwehrverbandes bestätigt wurde.

 

„Informativ und Spektakulär“ staunten einige Besucher über Vorführungen wie Fettbrand, Spraydosenexplosion und einen simulierten „Leseeckenbrand“ einer nachgebauten Zimmereinrichtung bei der Schauübung eines Innenangriffs unter schwerem Atemschutz vom neuen HLF aus. Die Kinder konnten nebenbei im Rahmen einer Olympiade einfache Feuerwehrhandgriffe spielerisch erlernen und mit einer Wärmebildkamera in einem verrauchten Zelt mit provisorischen Atemschutzflaschen unter Anleitung ein Plüschtier retten. Durch selbstgebackene Kuchen mit Kaffee, Spezialitäten vom Grill und leckeres aus einem mobilen Backofen kamen auch die großen Besucher auf ihre Kosten.

 

Am Abend nach dem informativen und spektakulären Teil konnte Feuerwehrvereinsvorsitzender Norbert Winkler zahlreiche Freunde und Angehörige der Feuerwehrkameraden in der umgebauten Fahrzeughalle bei einem gemütlichen Beisammensein begrüßen. Der Abend klang bei zahlreichen Getränken aus dem historischen „Alten Tanker“ des Feuerwehrvereins aus, der zu einer Schankanlage umgebaut wurde. An diesem Abend feierten sich die Kameraden der Feuerwehr Hersbruck jedoch nicht selbst, sondern den „runden“ 25. Geburtstag des Gerätehauses an der Ostbahnstraße, das im Jahr 1994 Richtfest und Einweihung feierte. Durch einen feuerwehreigenen DJ klang der Abend gemütlich aus.