Kontakt: info@feuerwehr-hersbruck.de   -  Feuerwache: Tel.: 09151 / 7239433  -  Fax: 09151 / 7239436
 

Brand Garage

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 1895
Einsatzort Details

Hersbruck
Datum 14.09.2023
Alarmierungszeit 16:06 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger/ALARMiator
eingesetzte Kräfte

Kreisbrandinspektion
    Feuerwehr Hersbruck
    Rettungsdienst
      Polizei Hersbruck
        Fahrzeugaufgebot   MZF 14/11/1  DLK 14/30/1  HLF 14/40/1  LF 14/41/1  RW 14/61/1  V-LKW 14/56/1  MTW 14/14/1
        Brand

        Einsatzbericht

        Garagenbrand 

         

        Am Donnerstagnachmittag wurde der Löschzug der Feuerwehr Hersbruck in den nördlichen Stadtteil „Buchgebiet“ zu einem Garagenbrand alarmiert.

        Beim Eintreffen des 1. Löschfahrzeuges standen bereits 2 Fahrzeuge in einer, an einem Wohnhaus, angebauten Garage in Vollbrand. Das Feuer hatte zu dem Zeitpunkt bereits auf das darüberliegende Dach übergegriffen. Durch 2 Atemschutztrupps konnte der Brand zügig unter Kontrolle gebracht werden. 

        Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich schwierig, da Ziegel großflächig entfernt werden mussten, um an Glutnester in der Isolierung zu gelangen. Eine Brandschutztüre zwischen Garage und Wohnhaus hat das Übergreifen des Feuers verhindert und vor noch größeren Schäden geschützt. 

        Der Hauseigentümer wurde beim Versuch von Löschmaßnahmen leicht verletzt und vor Ort vom anwesenden Rettungsdienst versorgt.

         

        Eingesetzte Fahrzeuge:

         

        MZF 14/11/1

        LF 14/41/1

        DLK 14/30/1

        HLF 14/40/1

        MTW 14/14/1

        RW 14/61/1

        V-LKW 14/56/1

         

        sonstige Informationen

        Einsatzbilder

         
        Wir benutzen Cookies

        Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.